.net-Frameworks via CMD aktivieren / nachinstallieren

Manchmal ist es notwendig, das auf dem PC .net-Frameworks installiert ist. Sei es für die Installation neuer Programme oder um selbst etwas zu entwickeln. Manchmal ist diese Installation nicht ganz einfach, es gibt hierfür zwei Möglichkeiten:

Mit einer Windows DVD oder einem Windows-Image

  1. Einlegen der Windows DVD oder mounten eines Windows-Images
  2. Starten der Windowskonsole CMD
    (Drücken der Windowstaste, tippen von CMD, Rechtsklick auf CMD, Als Administrator ausführen auswählen)
  3. Eingeben des Befehls, bestätigen mit der Returntaste:
    dism /online /enable-feature /featurename:NetFX3 /all /Source:D:\sources\sxs /LimitAccess
    D:\ ist der Laufwerksbuchstabe des DVD-Laufwerks. Sollte dieser bei Ihnen E: oder anderweitig lauten, bitte den Befehl entsprechend anpassen.
    Der Parameter LimitAccess verhindert, dass für die Auführung des Befehls auf einen eventuell vorhandenen Windows Update Server (WSUS) zugegriffen wird, wodurch der Vorgang fehlschlagen könnte.

Als Download direkt von Microsoft

  1. Starten der Windowskonsole CMD
    (Drücken der Windowstaste, tippen von CMD, Rechtsklick auf CMD, Als Administrator ausführen auswählen)
  2. Eingeben des Befehls, bestätigen mit der Returntaste:
    dism /online /enable-feature /featurename:NetFX3 /all

Wichtig:
Um .net-Frameworks direkt als Datei von Microsoft herunterladen zu können, muss die Gruppenrichtlinie „Einstellungen für die Installation optionaler Komponenten und die Reparatur von Komponenten angeben“. aktiviert und der dort vorhandene Haken auf „Stellen Sie direkt eine Verbindung mit Windows Update her, um Inhalte….“ gesetzt sein.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail